Vino Diverso

Scaia Bianco Tenuta Sant Antonio IGT 2022

CHF15.00

Availability: Verfügbar
Herkunft Italien , Veneto ,
Produzent Tenuta Sant'Antonio
Traubensorte Chardonnay, Garganega,
Flaschengrösse 75cl
  • Herkunft Italien , Veneto
  • Produzent Tenuta Sant’Antonio
  • Traubensorte Chardonnay, Garganega
  • Flaschengrösse 75cl
Kategorien: ,

Beschreibung

Produzent

Vier Brüder und eine Leidenschaft, die ihren Ursprung in den väterlichen Weinfeldern von San Zeno di Colognola ai Colli, einem Gebiet der Valpolicella hat in dem die berühmten Veroneser Weine erzeugt werden. der Wunsch , sich auch ausserhalb des Familienunternehmens auf die Probe zu stellen, veranlasst die Brüder neue Wege zu gehen. Im Jahre 1989 kaufen sie 30 Hektar Land in der Gegend von Mezzane, die zusammen mit dem väterlichen Besitz die Weinfelder der Tenuta Sant’Antonio auf gegenwärtig insgesamt 50 Hektar anwachsen lassen. um den eigenen Wein herzustellen. Ihr Markenzeichen dabei sind Qualität und Professionalität.

Region

Das Gebiet liegt im Nordosten von Verona, in der Nähe von zwei berühmten Veroneser Weinen, Valpolicella uns Soave. Die Weinberge liegen auf dem Kamm der Hügel in der Nähe der Alpen. Auf weissen kalkigen und schuppigen Böden wird innovativ gearbeitet , aber die alte Tradition darf nicht in Vergessenheit geraten. Ein grosses Bedürfnis der jungen Produzenten.

Degustationsnotiz

Herrliches Bukett: nach weißen Akazienblüten, Jasmin und ein erfrischender Duft nach Zitrusfrüchten, sowie Ananas, Apfel ,Birne und Mango. Geschmack: frisch und angenehm dank seiner betonten Säure. Die Ausgewogenheit von Weichheit und Würzigkeit machen ihn einladend und faszinierend.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Scaia Bianco Tenuta Sant Antonio IGT 2022“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Quick Comparison

EinstellungenScaia Bianco Tenuta Sant Antonio IGT 2022 entfernenTimo Vermentino Salento San Marzano IGP 2021 entfernenCervaro della Sala Antinori DOC 2020 entfernenChardonnay Reserve Montes DO 2022 entfernenChablis Vaillons 1er Cru Domaine William Fèvre AC 2019 entfernenPouilly - Fumé Baron de Ladoucette AC 2020 entfernen
NameScaia Bianco Tenuta Sant Antonio IGT 2022 entfernenTimo Vermentino Salento San Marzano IGP 2021 entfernenCervaro della Sala Antinori DOC 2020 entfernenChardonnay Reserve Montes DO 2022 entfernenChablis Vaillons 1er Cru Domaine William Fèvre AC 2019 entfernenPouilly - Fumé Baron de Ladoucette AC 2020 entfernen
Produktbild
SKU
Bewertung
PreisCHF15.00CHF13.50CHF62.00CHF11.50CHF49.00CHF39.90
Stock

Nicht vorrätig

Nicht vorrätig

AvailabilityNicht vorrätigNicht vorrätig
Zum Warenkorb

Zum Warenkorb

Zum Warenkorb

Beschreibung
  • Herkunft Italien , Veneto
  • Produzent Tenuta Sant'Antonio
  • Traubensorte Chardonnay, Garganega
  • Flaschengrösse 75cl
  • Herkunft Apulien , Italien
  • Produzent Cantine San Marzano
  • Traubensorte Vermentino
  • Flaschengrösse 75cl
  • Herkunft Italien , Umbria
  • Produzent Antinori-Castello della Sala
  • Traubensorte Chardonnay, Grechetto
  • Flaschengrösse 75cl
  • Herkunft Aconcagua Tal , Chile
  • Produzent Montes
  • Traubensorte Chardonnay
  • Flaschengrösse 75cl
  • Herkunft Chablis , Frankreich
  • Produzent Domaine William Fèvre
  • Traubensorte Chardonnay
  • Flaschengrösse 75cl
  • Herkunft Frankreich , Loire
  • Produzent Baron de Ladoucette
  • Traubensorte Sauvignon Blanc
  • Flaschengrösse 75cl
Content
Produzent
Vier Brüder und eine Leidenschaft, die ihren Ursprung in den väterlichen Weinfeldern von San Zeno di Colognola ai Colli, einem Gebiet der Valpolicella hat in dem die berühmten Veroneser Weine erzeugt werden. der Wunsch , sich auch ausserhalb des Familienunternehmens auf die Probe zu stellen, veranlasst die Brüder neue Wege zu gehen. Im Jahre 1989 kaufen sie 30 Hektar Land in der Gegend von Mezzane, die zusammen mit dem väterlichen Besitz die Weinfelder der Tenuta Sant'Antonio auf gegenwärtig insgesamt 50 Hektar anwachsen lassen. um den eigenen Wein herzustellen. Ihr Markenzeichen dabei sind Qualität und Professionalität.
Region
Das Gebiet liegt im Nordosten von Verona, in der Nähe von zwei berühmten Veroneser Weinen, Valpolicella uns Soave. Die Weinberge liegen auf dem Kamm der Hügel in der Nähe der Alpen. Auf weissen kalkigen und schuppigen Böden wird innovativ gearbeitet , aber die alte Tradition darf nicht in Vergessenheit geraten. Ein grosses Bedürfnis der jungen Produzenten.
Degustationsnotiz
Herrliches Bukett: nach weißen Akazienblüten, Jasmin und ein erfrischender Duft nach Zitrusfrüchten, sowie Ananas, Apfel ,Birne und Mango. Geschmack: frisch und angenehm dank seiner betonten Säure. Die Ausgewogenheit von Weichheit und Würzigkeit machen ihn einladend und faszinierend.
Produzent
Im Jahre 1962 haben sich die Kräfte und die Kunst von 19 Winzerfamilien vereint, um die Cantine San Marzano zu gründen. Weine aus einer einzigartigen Region – wir sind in Apulien, ein Streifen Land zwischen zwei Meeren, dem Ionischen und der Adria, Ländereien und Landschaften in der Provinz Taranto und Brindisi, wo Reben und Olivenbäume nebeneinander auf der typischen roten Erde gedeihen. Das mediterrane Terroir spielt eine grundlegende Rolle bei der Produktion von diesen qualitativ hochwertigen und modernen Weinen. Das Klima ist extrem und die Bedingungen schwierig. Mit der Passion der Winzer der Cantine San Marzano werden die Trauben zu vollmundigen und eleganten Weinen gekeltert. Die Weine sind das beste Beispiel, dass gute Qualität und ein attraktiver Preis sich nicht widersprechen müssen. Die Talò, wie auch die SUD-Linie überzeugt mit süditalienischem Temperament und mediterranem Flair. Typische Traubensorten wie Negroamaro, Primitivo und Malvasia Nera betören mit schwarzfruchtigen bis marmeladigen Noten. Schwarze Kirschen, Pflaumen und Zwetschgen widerspiegeln die sonnige Gegend. Viel Wein für wenig Geld; dank ihrer kraftvollen, angenehmen und sanften Charaktere sind sie die perfekten Alltagsweine.Unter den ältesten Weingärten im Salento hat Cantine San Marzano lange nach geeigneten Trauben gesucht, die die Seele der edlen Rebsorte Negroamaro am besten zum Ausdruck bringen. Drei Weingärten wurden ausgewählt und mit dem Buchstaben F gekennzeichnet. F steht für die Feudi, übersetzt Lehnsgüter, von San Marzano. Sein Bruder, der „Sessant’anni“ ist ein Muss für alle Anhänger dieser Stilistik aus dem Süden Italiens. Aus mehr als sechzig Jahre alten Rebstöcken entsteht der Primitivo di Manduria „Sessant‘anni“, die schönste Geschichte dieses Territoriums. Dieser hervorragende Wein wurde 2019 von Luca Maroni zum „Best Absolute Italian Wine“ (99 Punkte) gekoren. Das Musthave für alle Sessant’anni Liebhaber - die LIMITED EDITION (winemaker’s choice). Diese präsentiert sich in einem eleganten, hochwertigen Design. Der serigraphierte Schriftzug sowie die eingeschliffene Flaschenprägung machen die Aufmachung einzigartig.
Region
Das süditalienische Apulien ist eine der produktivsten Weinbauregionen des Landes. Das mediterrane Klima und die kalkhaltigen Unterböden mit eisenoxidierenden Schichten darüber schaffen perfekte Voraussetzungen für den Weinbau. Im Gegensatz zu den anderen südlichen Regionen gibt es kaum Berge, die Landschaft besteht vorwiegedn aus Hochebenen und Flachland. Ein Weinbaugebiet mit enormen Potenzial.
Degustationsnotiz
Angenehme Noten von weissen Blüten und Zitrusfrüchten. Ein frischer Auftakt mit einem schlanken Körper. Am Gaumen Noten von Zitrusfrüchten, Thymian und Rosmarin. Elegante und anhaltende Mineralität.
Produzent
Die Marchesi Antionri geniessen seit jeher einen exzellenten Ruf für ihre Rotweine.Um ihrem Sortiment auch weisse Glanzlichter aufzusetzen, erwarb Marchesi Niccoló Antinori die imposante Festung Castello Sala in Umbrien., genauer in der für ihre Weissweine berühmte Region von Orvieto. Das Scloss wurde von Grund auf renoviert und die Rebberge mussten neu angelegt werden. Der Cervaro della Sala, das Flagschiff des Hauses und laut Gmbero Rosso , ist einer der berühmtesten Weissweine des Landes.
Region
Im Herzen Italiens liegt die Weinregion Umbrien. Der Weinbau geht auf die Etrusker zurück, die hier vor den Römern Weinbau betrieben. Seit 1980 treten immer mehr kleinere bis mittlere Weinbaubetriebe mit ihren Weinen in Erscheinung. Umbrien ähnelt der Toskana in vielerlei Hinsicht, dies glit auch für die klimatischen Bedingungen und die Bodenverhältnisse. Das Klima ist von kühlen, regenreichen Wintern und trockenen Sommer mit reichlich Sonnenschein geprägt. Die Region ist recht hügelig und wird von kalkhaltigen Lehm und Sandböden geprägt.
Degustationsnotiz
Strohgelb mit grünlichen Reflexen. In der Nase sehr vielschichtig, mit reicher Aromenstruktur: reife Birnen, Ananas, Zitrusfrüchte, etwas Honig und herrliche Röstnoten. Im Gaumen vollmundig mit hoher Komplexität. Reife gelbe Früchte, Vanille, Kokos und feine Rauchnoten. Ein Wein von grosser Finesse und Eleganz – und mit sehr harmonischem, lang anhaltendem Finale.
Produzent
Als Glücksbringer steht der Schutzengel in Form einer Statue in jedem Montes- Weinkeller. Er begleitet den Topwinzer Aurelio Montes, eine herausragende Persönlichkeit, seit der Gründung und hält die schützende Hand über die  wunderbaren Weine. Nicht nur deswegen, sondern auch dank seinem Gefühl für  neue Terroirs und Spitzenweine hat es Aurelio Montes auf die internationale Weinkarte geschafft. Er hat Chiles Potenzial entdeckt und keltert Weine höchster  Qualität. Heute umfasst das Weingut Montes Rebflächen in Apalta, Marchigüe und  im kühleren Zapallar. Es befindet sich im Familienbesitz; an der Spitze steht  natürlich Aurelio Montes, unterstützt von Sohn Aurelio Montes Junior.
Region
100 Kilometer nördlich von Santiago de Chile verläuft das Aconcagua-Tal zwischen den Hängen der Anden und dem Pazifik. Der Fluss Aconcagua ist nach einem fast 7000 Meter hohen Berg benannt: Der Anden-Riese Aconcagua ist der höchste Berg Amerikas. Das Weinbaugebiet liegt nahe am Fluss, der frisches Schmelzwasser und mineralhaltigen Schlamm von den Andengipfeln mitbringt. Das Klima hat hier eine charakteristische Eigenart: Im Lauf des Tages erwärmt sich das trockene Land. Die heisse Luft im Osten steigt schnell auf und saugt kühlere Luft vom Pazifik ein. Umgekehrt verläuft der Prozess, wenn das Land am Abend abkühlt. Diese täglichen Brisen mildern die hohen Temperaturen und reduzieren das Risiko von Rebkrankheiten.
Degustationsnotiz
Ein ausgewogener und nachhaltiger Wein. Im Bukett Noten von Apfel und Banane, dazu würzige Aspekte von Pfeffer und Vanille sowie bisquitartige Röstaromen. Im Gaumen schön harmonisch und füllig, komplex, mit angenehmer Frische und einem lang anhaltendem Abgang.
Produzent
William Fèvre ist der größte Besitzer von Grands Crus Lagen im Chablis (15% der Grand Cru Appellation). Die Anfänge des Weingutes gehen bis 1959 zurück, als William Fèvre seine erste Lese bekannt gab. Seine Familie baut bereits seit mehr als 2 Jahrhunderten Wein an und so war es selbstverständlich für ihn Winzer von 7 ha zu werden. Heute gehören 51 ha zu seinem Anwesen, die alle auf steilen kieseligen Hängen und einem einzigartigen Terroir liegen. Die Leidenschaft der Domaine William Fèvre drückt sich in der Authentizität des Terroirs des Chablis, dem Respekt gegenüber den Traditionen und der Natur und in einer futuristischen Vision aus. Daraus entstehen emotionageladene Weine, voller Frische und Mineralität.
Region
Im Herzen von Chablis ist das Weingut von William Fèvre. Jedes Terroir ist unvergleichlich , aber so wundervoll es auch sein mag, ein Terroir kann sich ohne die Fähigkeit des Menschen nicht vollständig ausdrücken. Bei William Fèvre wird alles getan, was auch immer möglich ist, um den typischen Charakter von Chabis zu erreichen.
Degustationsnotiz
Der Montmains hat eine schöne rauchig-dichte Nase. Gelbe und weiße Frucht, Steinobst, auch dichte Blumigkeit ausstrahlend. Nicht süß, sondern eher vegetal-druckvoll, Heu, Bergamotte. Schöne cremige Fülle im Mund. Auch hier sehr milde, aber präsente Säure. Weinig und saftig, dies ist ein unglaublich trinkiger Wein mit toller Geschmeidigkeit und viel Körper.
Produzent
Domaine de Ladoucette gehört zu den bekanntesten Französischen Produzenten aus dem Loire. Die kellerei hat Ihren Sitz zwischen den Ortschaften Poilly-sur-Loire und Sancerre, also im Kerngebiet des Sauvigin Blanc. Seit nunmehr 230 Jahren wird auf dem Château du Nozet Weine von höchster Güte Produziert. Besonders die Hanglagen vom bekannten Weinberg der Region Pouilly-Fumé muss hier erwähnt werden. Seit 1972 wird das Weingut von Baron Patrick de Ladoucette geführt.
Region
Ein klassischer Pouilly-Fumé von den Ufern der Loire. Das Tal Loire wird durch den gleichnamigen Fluss geformt Beidseitig entlang des Tals und deren Nebenflüsse finden sich die meisten Weingärten der Region. Im Landesinnern herrscht ein kontinentales Klima, mit kalten Wintern.
Degustationsnotiz
Baron Patrick de Ladoucette ist ein Spezialist des klassischen Pouilly-Fumé und des Sancerre. Seine Weine werden immer klarer Ausdruck von Rebsorte und Terroir sein und nicht mit Barrique-Einsatz verfälscht. Der Wein zeigt sich in blassem Gelb mit grünlichen Reflexen. Feinfruchtige Nase mit typischer, feiner Stachelbeeren-Aromatik, gepaart mit der mineralischen Note des Terroirs. Im Gaumen angenehm harmonisch mit frischer, knackiger Säure und langem Abgang.
Weightn. v.n. v.n. v.n. v.n. v.n. v.
Dimensionsn. v.n. v.n. v.n. v.n. v.n. v.
Zusätzliche Informationen
You're viewing: Scaia Bianco Tenuta Sant Antonio IGT 2022 CHF15.00
Zum Warenkorb
Einkaufswagen
Select the fields to be shown. Others will be hidden. Drag and drop to rearrange the order.
  • Produktbild
  • Preis
  • Zum Warenkorb
  • Beschreibung
Click outside to hide the comparison bar
Compare
Einkaufswagen close