Vino Diverso

Juan Gil Blanco Moscatel Seco DO 2021

CHF15.50

Availability: Verfügbar
Herkunft Jumilla , Spanien ,
Produzent Bodegas Juan Gil
Traubensorte Moscatel,
Flaschengrösse 75cl
  • Herkunft Jumilla , Spanien
  • Produzent Bodegas Juan Gil
  • Traubensorte Moscatel
  • Flaschengrösse 75cl
Kategorien: ,

Beschreibung

Produzent

Ein Enkel führt in vierter Generation die Bodegas Juan Gil. Das traditionelle Wissen wurde von den Eltern weitergegeben und fortwährend verbesssert. Heute sind sie stolz auf die technischen Erneuerungen und das Ergebnisse. Die Devise lautet: Einen guten Job machen und auf den Namen stolz sein.

Region

Die harten Klima bedingungen und das raue Terrain machen die Produktion mit grosser Konzentration zu Weinen mit grosser Struktur, Schmackhaftigkeit und intensiv in der Farbe. Hier gibt es den heissen Sommer, den langen Winter und Temperaturunterschiede von 25° zwischen Tag und Nacht.

Degustationsnotiz

Ein schöner, trockener Moscatel ist eine willkommene Abwechslung. Der schöne üppige Blumenduft vermittelt Frühlingsstimmung und erinnert auch etwas an Ferien in südlichen Gefielden. Der Wein ist im Mund frisch und eher leicht, excellente Säure mit perfekter Harmonie.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Juan Gil Blanco Moscatel Seco DO 2021“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Quick Comparison

EinstellungenJuan Gil Blanco Moscatel Seco DO 2021 entfernenRoero Arneis Bruno Giacosa DOCG 2021 entfernenPinot Grigio Puiatti DOP 2022 entfernenLa Segreta Bianco Planeta Sicilia DOC 2022 entfernenChablis Vaillons 1er Cru Domaine William Fèvre AC 2019 entfernenSauvignon Winkl Cantina Terlan DOC 2022 entfernen
NameJuan Gil Blanco Moscatel Seco DO 2021 entfernenRoero Arneis Bruno Giacosa DOCG 2021 entfernenPinot Grigio Puiatti DOP 2022 entfernenLa Segreta Bianco Planeta Sicilia DOC 2022 entfernenChablis Vaillons 1er Cru Domaine William Fèvre AC 2019 entfernenSauvignon Winkl Cantina Terlan DOC 2022 entfernen
Produktbild
SKU
Bewertung
PreisCHF15.50CHF29.90CHF15.50CHF12.00CHF49.00CHF24.50
Stock

Nicht vorrätig

AvailabilityNicht vorrätig
Zum Warenkorb

Zum Warenkorb

Beschreibung
  • Herkunft Jumilla , Spanien
  • Produzent Bodegas Juan Gil
  • Traubensorte Moscatel
  • Flaschengrösse 75cl
  • Herkunft Italien , Piemonte
  • Produzent Bruno Giacosa
  • Traubensorte Arneis
  • Flaschengrösse 75cl
  • Herkunft Friuli , Italien
  • Produzent Puiatti
  • Traubensorte Pinot Grigio
  • Flaschengrösse 75cl
  • Herkunft Italien , Sicilia
  • Produzent Planeta
  • Traubensorte Chardonnay, Fiano, Grecanico, Viognier
  • Flaschengrösse 75cl
  • Herkunft Chablis , Frankreich
  • Produzent Domaine William Fèvre
  • Traubensorte Chardonnay
  • Flaschengrösse 75cl
  • Herkunft Alto Adige (Südtirol) , Italien
  • Produzent Kellerei Cantina Terlan
  • Traubensorte Sauvignon Blanc
  • Flaschengrösse 75cl
Content
Produzent
Ein Enkel führt in vierter Generation die Bodegas Juan Gil. Das traditionelle Wissen wurde von den Eltern weitergegeben und fortwährend verbesssert. Heute sind sie stolz auf die technischen Erneuerungen und das Ergebnisse. Die Devise lautet: Einen guten Job machen und auf den Namen stolz sein.
Region
Die harten Klima bedingungen und das raue Terrain machen die Produktion mit grosser Konzentration zu Weinen mit grosser Struktur, Schmackhaftigkeit und intensiv in der Farbe. Hier gibt es den heissen Sommer, den langen Winter und Temperaturunterschiede von 25° zwischen Tag und Nacht.
Degustationsnotiz
Ein schöner, trockener Moscatel ist eine willkommene Abwechslung. Der schöne üppige Blumenduft vermittelt Frühlingsstimmung und erinnert auch etwas an Ferien in südlichen Gefielden. Der Wein ist im Mund frisch und eher leicht, excellente Säure mit perfekter Harmonie.
Produzent
Bruno Giacosa ist einer der prominenten Kellermeister des Piemonts, er Blick auf 73 Jahre in der Weinbranche zurück. Schon mit 15-jährig begann er wie sein Vater und Grossvater, als" Commerciante" mit Trauben zu Handel. Doch das genügte nicht mehr, der junge Bruno wollte seinen eigenen Wein keltern und machte schon bald Furore. In den 1960er Jahren offenbarte er der Welt zusammen mit Angelo Gaja das Pozential des Barbaresco. In der Kelterung verfolgt er einen sehr traditionellen Stil.
Region
Die Region Piemont mit der Hauptstadt Turin liegt im äussersten Nordwesten Italiens. Die Anbaufläche beträgt 54000 Hektaren. Das Gebiet verfügt über eine lange Weintradition. Der nordwestliche Alpenbogen beeinflusst gemeinsam mit dem Apenin das Klima, das den Rebbau in nahezu allen Teilen der Region begünstigt.
Degustationsnotiz
Glänzendes Strohgelb mit grünen Reflexen. In der Nase sehr vielschichtig, floral und mineralisch, mit Noten von Birnen, reife Zitrusfrüchte und Honig. Im Gaumen einladend erfrischend, mit viel Saft und Schmelz, immer elegant. Perfekt integrierte und unterstützende Säure. Im Abgang aromatisch und von guter Länge.
Produzent
Puiatti’s Ziel ist seit jeher die Natur in ihrer Reinheit und Essenz zu respektieren und betonen. Alles beginnt in den eigenen Weinbergen in den zwei wichtigsten Anbaugebieten: 10 Hektar im Collio-Gebiet und 50 Hektar in Isonzo-Gebiet, angebaut nach den biologischen Prinzipien, in Zusammenarbeit mit der Universität Udine. Im Collio, dem hügeligen Anbaugebiet, in dem sich Mergel und Sandsteinböden abwechseln, werden die typischen autochthonen Reben gezüchtet. Es entstehen raffinierte und elegante Weine mit einer bedeutenden Struktur. Am Fusse des Isonzo, wo der Boden kieshaltiger und kühler ist, werden vorwiegend internationale Reben mit starker Würze und Mineralität angepflanzt. Dank der pedoklimatischen Charakteristiken sind diese Anbaugebiete besonders dafür geeignet, grosse Trauben und hervorragende Weine zu produzieren, ganz speziell Weissweine. Dieses Geschenk der Natur muss man bewahren, indem man die seit Jahren von Puiatti angewandten Methoden fördert: organische Düngungen, mässige Bewässerungen, biologische Kontrastmittel gegen Parasiten, im Betreben, die Bio-Diversität wiederherzustellen. Der Reifeprozess erfolgt ausschliesslich im Stahltank, und die Art und Weise der Verarbeitung hängt von den natürlichen Bedingungen und den verschiedenen Jahrgängen ab. Die wichtigsten Weine vervollständigen in der Flasche ihre lange Entwicklungsphase, und können somit ihre gesamten natürlichen Eigenschaften entwickeln. Reifen ohne zu altern.
Region
Die Qualität der Weine aus dem Friaul sind sehr hoch, unteranderem wegen den günstigen klimatischen Bedingungen die der Region zu zuführen sind. Die Alpen schirmen die Region vor kalten Winden aus dem Norden und Nordosten ab, sodass die Reben der Lagune von Venedig ins Hinterland wehen und für höhere Temperaturen auch im Hinterland sorgen.
Degustationsnotiz
Bei diesem herrlichen Pinot Grigio stehen die Frische und Fruchtigkeit im Einklang. Aromatisch, mit sanften Nuancen von Zitrusfrüchten, dazu Anklänge von Trockenobst, Birnen und zarter Mandelnote. Ein Wein der durch Dichte und Fülle punktet.
Produzent
Im Jahr 1995 gründeten Alessio und Santi Planeta gemeinsam mit ihrer Cousine Francesa in der sizilianischen Gemeinde Sambuca di Sicilia das Weingut Planeta. Der Winzerfamilie gehören sechs Weinkellereien. Es wird sehr viel Wert auf Tradition gelegt. Durch die konsequete Arbeit von Önologe Carlo Corino wurde das Weingut Planeta innerhalb weinger Jahre zu einem führenden Weinbaubetrieb. Planeta gehört zu den ganz grossen Weingütern Italiens.
Region
Das Projekt der Planeta-Familie umfasst sechs Weinkellereien verteilt auf die Regionen Ulmo in Sambuca, Menfi, Dorilli in Vittoria, Noto und in Castiglione di Sicilia am Vulkan Ätna. Die Reben müssen mit heissen Sommern und ordentliche Trockenheit fertig werden, denn der durchschnittliche Regenfall von April bis September liegt bei nur 154 mm.
Degustationsnotiz
Helles Gelb mit grünen Reflexen; in der Nase breit und überschwänglich, Aromen von Ananas, Zitrus und Pfirsich; im Gaumen frisch und ausgeglichen mit einem vollem und aromatischem Abgang.
Produzent
William Fèvre ist der größte Besitzer von Grands Crus Lagen im Chablis (15% der Grand Cru Appellation). Die Anfänge des Weingutes gehen bis 1959 zurück, als William Fèvre seine erste Lese bekannt gab. Seine Familie baut bereits seit mehr als 2 Jahrhunderten Wein an und so war es selbstverständlich für ihn Winzer von 7 ha zu werden. Heute gehören 51 ha zu seinem Anwesen, die alle auf steilen kieseligen Hängen und einem einzigartigen Terroir liegen. Die Leidenschaft der Domaine William Fèvre drückt sich in der Authentizität des Terroirs des Chablis, dem Respekt gegenüber den Traditionen und der Natur und in einer futuristischen Vision aus. Daraus entstehen emotionageladene Weine, voller Frische und Mineralität.
Region
Im Herzen von Chablis ist das Weingut von William Fèvre. Jedes Terroir ist unvergleichlich , aber so wundervoll es auch sein mag, ein Terroir kann sich ohne die Fähigkeit des Menschen nicht vollständig ausdrücken. Bei William Fèvre wird alles getan, was auch immer möglich ist, um den typischen Charakter von Chabis zu erreichen.
Degustationsnotiz
Der Montmains hat eine schöne rauchig-dichte Nase. Gelbe und weiße Frucht, Steinobst, auch dichte Blumigkeit ausstrahlend. Nicht süß, sondern eher vegetal-druckvoll, Heu, Bergamotte. Schöne cremige Fülle im Mund. Auch hier sehr milde, aber präsente Säure. Weinig und saftig, dies ist ein unglaublich trinkiger Wein mit toller Geschmeidigkeit und viel Körper.
Produzent
Im Jahre 1893 gegründet, zählt die Kellerei Terlan heute zu den führenden Winzergenossenschaften im Südtirol. Ihr gehören aktuell 143 Mitglieder an, mit einer Anbaufläche von 165 Hektar . Gemeinsam verfolgen sie den strengen Qualitätskontrollen, welche Anerkennung vom italienischen und internationalen Weinmarkt einbringt. Die Kellerei Terlan ist somit trotz ihrer überschaubaren Grösse zu einer festen Institution in der Fachwelt avancieren.
Region
Inmitten dieser nördlichsten Provinz Italiens verschmelzen alpine Gipfel mit mediteraner Landschaft. Auf etwa halber Strecke zwischen den Städten Meran und Bozen, befindet sich das Weindorf Terlan. Das Gebiet ist aufgrund der besonderen klimatischen und geologischen Gegebenheiten sher geeignet für den Weinbau.
Degustationsnotiz
Im Glas leuchtet der Cantina Terlan Winkl Sauvignon in einem intensiven Strohgelb mit grünlichem Schimmer. Das Bouquet des Weissweines ist sehr fruchtig und erinnert an Passionsfrucht, Aprikose und Zitrusfrüchte. Dazu kommen Noten von Blüten des Holunders, der Brennessel sowie Minze. Am Gaumen ist er fruchtbetont, komplex und feingliedrig. Die Mineralität kommt deutlich heraus.
Weightn. v.n. v.n. v.n. v.n. v.n. v.
Dimensionsn. v.n. v.n. v.n. v.n. v.n. v.
Zusätzliche Informationen
You're viewing: Juan Gil Blanco Moscatel Seco DO 2021 CHF15.50
Zum Warenkorb
Einkaufswagen
Select the fields to be shown. Others will be hidden. Drag and drop to rearrange the order.
  • Produktbild
  • Preis
  • Zum Warenkorb
  • Beschreibung
Click outside to hide the comparison bar
Compare
Einkaufswagen close