Vino Diverso

Amarone Classico Bertani DOC 2008

Brands:

CHF94.80

Availability: Verfügbar
Herkunft Italien , Veneto ,
Produzent Bertani
Traubensorte Corvina, Molinara, Rondinella,
Flaschengrösse 75cl
  • Produzent Santadi
  • Flaschengrösse 150cl
Kategorien: ,

Beschreibung

Produzent

Selten prägt ein Weingut die Weinbaugeschichte einer Region so, wie dies Bertani in der Vergangenheit getan hat. Die Veroneser Kellerei blickt auf eine über 150-jährige Tradition zurück, die grosse Weine wie den Amarone hervorgebracht hat. Und in der Tat, noch heute gehört Bertani zu den geschichtsträchtigsten Amarone-Produzenten seiner Gegend. Dank der Lancierung erstklassiger Produkte wie dem Amarone Bertani im Jahre 1959 erweitert die Kellerei ihren Bekanntheitsgrad im In- und Ausland und wurde über die Jahre zu einem Sinnbild für Veroneser Qualitätswein.Heute gehören rund 200 Hektar Rebberge in den wichtigsten DOC-Gebieten der Provinz Verona zum Besitz des Unternehmens, darunter die Tenuta Novare im Herzen des Valpolicella-Anbaugebietes. Dreh- und Angelpunkt der Firma ist die Cantina Grezzana nordöstlich von Verona, wo noch heute die ältesten Rebstöcke kultiviert werden und von wo aus die Weinbereitung, die Lagerung, die Abfüllung und der Versand gesteuert werden.

Region

Das Valpolicella ist eine grüne, meist hügelige Landschaft mit Kirschen, Oliven und natürlich Weinberge. Für viele eine Überraschung, das die Weinberge so steil liegen, zumal dann, wenn sie entlang der flachen Weinorte Negrar und Fumare, die am Eingang der verschiedenen Täler Richtung Verona fahren. Die Landschaft ist wunderschön, das Essen schmackhaft, die Weinernte sehr reich.

Degustationsnotiz

Intensives Rot mit granatfarbenen Nuancen. In der Nase dominieren anfänglich die typischen Noten von Pflaume, Kirsche und Marasca – Kirsche, denen sich eine Vielfalt an Aromen anschließen: von Trockenobst, Teeblatt, Lakritz und Gewürzen. Am Gaumen öffnet er sich mit den Anklängen an rotfleischige Früchte, die lange nachschmecken und begleitet von süßen Vanillenoten auf einer weichen, dichten Textur mit der Säure und den Tanninen ein perfektes Gleichgewicht bilden. Ein Klassiker unter den Amarone.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Amarone Classico Bertani DOC 2008“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Quick Comparison

Amarone Classico Bertani DOC 2008 entfernenChateau d'Aiguilhe Castillon Côtes de Bordeaux AC 2015 entfernenTerra do Zambujeiro 2020 entfernenMonte do Zambujeiro 2020 entfernenKuhvée Schwarz Johann Schwarz 2020 entfernenQuinta dos Sentidos CVA 2017 entfernen
NameAmarone Classico Bertani DOC 2008 entfernenChateau d'Aiguilhe Castillon Côtes de Bordeaux AC 2015 entfernenTerra do Zambujeiro 2020 entfernenMonte do Zambujeiro 2020 entfernenKuhvée Schwarz Johann Schwarz 2020 entfernenQuinta dos Sentidos CVA 2017 entfernen
Produktbild
SKU
Bewertung
PreisCHF94.80CHF32.00CHF41.00CHF21.50CHF19.90CHF49.50
Stock
Availability
Zum Warenkorb

Beschreibung
  • Produzent Santadi
  • Flaschengrösse 150cl
  • Herkunft Bordeaux , Frankreich
  • Traubensorte Cabernet Franc, Merlot
  • Flaschengrösse 75cl
  • Herkunft Alentejo , Portugal
  • Produzent Quinta do Zambujeiro
  • Traubensorte Alicante Bouchet, Aragonez, Cabernet Sauvignon, Touriga Nacional, Trincadeira
  • Flaschengrösse 75cl
  • Herkunft Alentejo , Portugal
  • Produzent Quinta do Zambujeiro
  • Traubensorte Alicante Bouchet, Aragonez, Petit Verdot, Tinta Caida, Touriga Nacional, Trincadeira
  • Flaschengrösse 75cl
  • Herkunft Algarve , Portugal
  • Produzent Quinta dos Sentidos
  • Traubensorte Aragonez, Syrah / Shiraz, Tinta Caida, Touriga Nacional
  • Flaschengrösse 75cl
Content
Produzent
Selten prägt ein Weingut die Weinbaugeschichte einer Region so, wie dies Bertani in der Vergangenheit getan hat. Die Veroneser Kellerei blickt auf eine über 150-jährige Tradition zurück, die grosse Weine wie den Amarone hervorgebracht hat. Und in der Tat, noch heute gehört Bertani zu den geschichtsträchtigsten Amarone-Produzenten seiner Gegend. Dank der Lancierung erstklassiger Produkte wie dem Amarone Bertani im Jahre 1959 erweitert die Kellerei ihren Bekanntheitsgrad im In- und Ausland und wurde über die Jahre zu einem Sinnbild für Veroneser Qualitätswein.Heute gehören rund 200 Hektar Rebberge in den wichtigsten DOC-Gebieten der Provinz Verona zum Besitz des Unternehmens, darunter die Tenuta Novare im Herzen des Valpolicella-Anbaugebietes. Dreh- und Angelpunkt der Firma ist die Cantina Grezzana nordöstlich von Verona, wo noch heute die ältesten Rebstöcke kultiviert werden und von wo aus die Weinbereitung, die Lagerung, die Abfüllung und der Versand gesteuert werden.
Region
Das Valpolicella ist eine grüne, meist hügelige Landschaft mit Kirschen, Oliven und natürlich Weinberge. Für viele eine Überraschung, das die Weinberge so steil liegen, zumal dann, wenn sie entlang der flachen Weinorte Negrar und Fumare, die am Eingang der verschiedenen Täler Richtung Verona fahren. Die Landschaft ist wunderschön, das Essen schmackhaft, die Weinernte sehr reich.
Degustationsnotiz
Intensives Rot mit granatfarbenen Nuancen. In der Nase dominieren anfänglich die typischen Noten von Pflaume, Kirsche und Marasca - Kirsche, denen sich eine Vielfalt an Aromen anschließen: von Trockenobst, Teeblatt, Lakritz und Gewürzen. Am Gaumen öffnet er sich mit den Anklängen an rotfleischige Früchte, die lange nachschmecken und begleitet von süßen Vanillenoten auf einer weichen, dichten Textur mit der Säure und den Tanninen ein perfektes Gleichgewicht bilden. Ein Klassiker unter den Amarone.
Produzent
Das Schicksal der Familie von Neipperg ist seit dem 13.Jahrhundert untrennbar und alle Generationen sind mit dem Weinbau verbunden.Heute gelingt es Stephan von Neipperg mit Leidenschaft und Brillanz, die von seinem Vater in den frühen 1970er Jahren erworbenen Bordeaux-Eigenschaften zu erwerben.
Region
Auf den warmen Böden können sich Cabernets hervorragend entfalten und ergänzen so die Opulenz der Merlots um ausserordentliche Kraft und Aromenkomplexität. Dieser Wein ist ein weiteres Resultat der ehrgeizigen Bemühungen des Grafen Stephan de Neipperg, dem Besitzer von Canon la Gaffelière und La Mondotte. Auf einer Parzelle nordöstlich von St-Emilion wächst dieser ausdrucksstarke Wein.
Degustationsnotiz
Intensives Purpurrot mit dunkelvioletten Reflexen. Wuchtige intensive Reife. Brombeer-, Holunder-, Maulbeernase. Schwarze Kirsche, etwas gelbe Frucht. Reife Waldhimbeere und Erdbeere darunter. Sehr feines Gesteinsmehl. Feine Milchschokolade, rassiger Antrunk im Mund, Schwarze und rote Kirsche. Tolle Säure und anhaltendes Finale.
Produzent
Emil Strickler , der in Asien lebende Schweizer Unternehmer und Weinliebhhaber, kaufte das Weingut mit der Idee einen Spitzenwein aus dem bislang wenig beachteten Portugal zu keltern. Mit viel Einsatz und Handarbeit wurde aus Parzellen mit alten Reben eine Auswahl der schönsten Trauben verarbeiten.
Region
Das Weinbaugebiet erstreckt sich von Lissabon in südlicher Richtung bis zur Algavenküste. Die Böden bestehen hauptsächlich aus rotem Lehm Schiefer und Granit. Das Klima ist äusserst heiss, trockener Frühling und Sommer, trotzdem gibt es im Alentejo auch kühle Regionen, etwa entland der Küste in der nördlichen Gegend.
Degustationsnotiz
Sattes, dunkles Rot mit violetten Reflexen. Im Bouquet offen, intensiv, mit einer sehr schönen floralen Note, Blütenduft, rote Beeren und getrocknete Orangenschalen. Weiche, füllige und sehr cremige Struktur, solide aber feinkörnige Tannine und die typische, mundfüllende und sehr lange nachklingende Aromatik mit einem Hauch Vanille. Ein balanciert wirkender Wein.
Produzent
Emil Strickler , der in Asien lebende Schweizer Unternehmer und Weinliebhhaber, kaufte das Weingut mit der Idee einen Spitzenwein aus dem bislang wenig beachteten Portugal zu keltern. Mit viel Einsatz und Handarbeit wurde aus Parzellen mit alten Reben eine Auswahl der schönsten Trauben verarbeiten.
Region
Das Weinbaugebiet erstreckt sich von Lissabon in südlicher Richtung bis zur Algavenküste. Die Böden bestehen hauptsächlich aus rotem Lehm Schiefer und Granit. Das Klima ist äusserst heiss, trockener Frühling und Sommer, trotzdem gibt es im Alentejo auch kühle Regionen, etwa entland der Küste in der nördlichen Gegend.
Degustationsnotiz
Sattes, sehr dunkles Rot mit violetten Nuancen. Im Bouquet sehr vielschichtig und fruchtintensiv mit Duft von Brombeeren, Zwetschgenkompott und Rhabarber sowie etwas Zedernholz und Rumtopf. Füllig, mit weicher, feinkörniger Struktur, viel verführerisches, saftiges Fruchtextrakt und gut stützende Säure, lange nachklingend.
Produzent
Anders als die meisten Weingutbesitzer begann die berufliche Karriere als Metzger, bevor er sich schliesslich als Winzer versuchte. Er baute auf den Rebflächen, die in Familienbesitz waren, unterschiedliche Rebsorten an. Mit der Anleitung von Alois Kracher seinem Freund begann die Laufbahn als Winzer, bis er ihn animierte eigene Weine zu keltern. Das erklärte Ziel lautete Weine zu produzieren die es so in Österreich noch nie gab, das ist ihn mehr als gelungen.
Region
Die vier Weinbaugebiete die zum Burgenland gehören , Neusiedlersee, Neusiedler-Hügelland, Mittel und Südburgenland, haben eine Gesamtweinbaufläche von ca. 13.600 Hektar. Es werden nicht nur exzellente Rotweine gekeltert, sonder auch fruchtige Weissweine.
Degustationsnotiz
Dunkelrote Farbe mit Aromen von Johanisbeeren, Cassis und schwarzen Kirschen. Dazu kommen leichte Röstaromen. Feine angenehmes Finale.
Produzent
Als Beat Buchmann und Charlotte Toubro 2005 die seit mehr als 70 Jahren verlassene und verwilderte Quinta im hügligen Hinterland von Silves in Portugal entdeckten, verliebten sie sich in diesen magischen Flecken Natur und träumten von einem kleinen und feinen Weingut. Die Reben stehen auf sehr kargem Kalkgestein mit einer dünnen Roterde Auflage. Es werden nur kleine Mengen produziert, dafür auf höchster Qualität. Die Weinbereitung ist komplett handwerklich und der Ausbau erfolgt während 12 bzw. 24 Monaten in mehrheitlich gebrauchten, französischen Barriques.
Region
Die Quinta liegt in den sanften Hügeln der südlichsten Provinz Portugals, der Algarve, wo Orangenhaine eine exotische und duftende Kulisse für den Arbeitsalltag in der Quinta bilden.
Degustationsnotiz
Das Flaggschiff der Quinta! Tiefes, undurchdringliches Rot mit violetten Rändern. Intensiv und sehr tiefgründig, duftet nach Veilchen, Waldbeerenkonfi, Schwarztee, Pfeffer, Rauch und Vanille. Mächtig und kräftig mit soliden Tanninen, mit saftiger und sehr verführerischer, blaubeeriger Frucht. Extraktreich und dicht gebaut mit viel Schmelz und Fülle und ein endloser, aromenreicher Abgang. Ein Wein für spezielle Momente! Dekantieren oder einige Stunden vor dem Trinken öffnen.
Weightn. v.n. v.n. v.n. v.n. v.n. v.
Dimensionsn. v.n. v.n. v.n. v.n. v.n. v.
Zusätzliche Informationen
You're viewing: Amarone Classico Bertani DOC 2008 CHF94.80
Zum Warenkorb
Einkaufswagen
Select the fields to be shown. Others will be hidden. Drag and drop to rearrange the order.
  • Produktbild
  • Preis
  • Zum Warenkorb
  • Beschreibung
Click outside to hide the comparison bar
Compare
Einkaufswagen close